• Micro Needling

  • Medizinische Derma-Pen-Behandlung

Micro Needling

Nennt man auch medizinisches Derma-Rollon oder Derma-Pen-Behandlung

Diese Methode gilt als die Revolution bei den Anti-Aging-Methoden.
Sie garantiert effektive Ergebnisse, ist nicht schmerzhaft und Anwender/Innen haben nahezu keine Ausfallzeit nach einer solchen Behandlung.
Nicht einmal Hollywood kommt um diese Spezialität gegen Hautalterung herum, da dies endlich ein erfolgreiches Verfahren – ohne OP – für deutlich straffere, frischere Haut ist.
Angelina Jolie kommt so zu ihrer jugendlichen, makellosen Haut.

Folgende Regionen können behandelt werden:

Hals, Dekollete, Handrücken, Dehnungs-und Schwangerschaftsstreifen, Aufhellung bei Pigmentstörungen, Porenverkleinerung, Verfeinerung des Hautbildes, Hautverjüngung von sonnengeschädigter Haut, Faltenreduktion bei kleineren Mimikfältchen oder tieferen Falten, Straffung erschlaffter Haut.

Die Dauer der Behandlung ist ca. 1 bis 1,5 Stunden und kann auf Wunsch noch mit einer Spezial-Zellpflaster-Maske abgerundet werden

Zwei Möglichkeiten mit entsprechend anderer Behandlungstiefe können unterschieden werden:

1.Derma-Rollon

Hier hat das Gerät zur Behandlung einen Kopf mit 200 Micronadeln mit steuerbarer Tiefe – je nach Hautbeschaffenheit und Areal. Durch diesen Behandlungskopf werden innerhalb kürzester Zeit Tausende von Mikrokanälchen erzeugt, die die Haut öffnen und extrem aufnahmefähig für Wirkstoffe machen (z.B. Hyaluron). Gleichzeitig wird eine Collagen-Produktion angeregt und Elastine Fasern stimuliert, sich zu erneuern (quasi auf die „Verletzung“ zu reagieren) – Elastizität, Straffung, Festigkeit sind die logische Folge.

Der Sofort-Effekt ist phänomenal und hält lange an, den Langzeiteffekt sieht man einige Wochen bis Monate später, da die angeregte Erneuerung des Gewebes sich über einen längeren Zeitraum fortsetzt.

Bei Einhaltung der Anwendungsempfehlung hält das Ergebnis bis zu 3 Jahren an.

Nach einem Micro Needling ist die Haut 1-2 Tage leicht gerötet (in seltenen Fällen leicht geschwollen) und diese Rötungen sind abdeckbar mit leichtem Make-up.

Erste Ergebnisse sind bereits am ersten Tag nach der Behandlung sichtbar.

Die Hautdicke bleibt erhalten  und damit auch der natürliche Schutz.

Diese Anwendungen können beliebig oft wiederholt werden. Empfehlung: 4 Wochen lang pro Woche eine Behandlung.

2.Derma-Pen

Hier hat das Gerät einen schmalen und schlanken Kopf mit entweder 12 oder 36 Micronadeln, die von 0,3mm bis 3mm tief in die Haut eindringen. Beim Pen bewegen sich die Micronadeln nicht auf einer Rolle, da ab einer bestimmten Nadeltiefe sonst die Hautverletzung durchs „Rollern“ zu groß wäre.

Bei der zweiten Methode bewegen sich die Nadeln auf und ab und sind sowohl in der Geschwindigkeit, als auch in der Nadeltiefe variierbar- je nach Hautareal und Ziel der Behandlung.

Auf diese Weise kann man sogar sehr erfolgreich Narben behandeln.

Beim Derma-Pen ist die Behandlungsempfehlung etwas anders, als beim Derma-Rollon. Wir gehen in diesem Fall nicht wöchentlich auf den normalen Hauterneuerungszyklus ein und das 4 Wochen am Stück, sondern wir regen bei diesem Treatment bei dieser speziellen Behandlungsart sogar die Dermis an, sich zu regenerieren.

Deshalb ist die Empfehlung alle 4 Wochen je eine Behandlung durchführen zu lassen und das ca. 4 Mal.

Auf diese Weise kann der Derma-Pen auch bei Haarverlust auf der Kopfhaut eingesetzt werden, um sogenannte Baby-Zellen mit der Urinformation wieder zum Vorschein zu bringen. Dazu gehört eben auch die Information zum ursprünglichen Haarwuchs.

Das Ergebnis im Hautbereich ist eine deutliche Straffung und Hautverjüngung, sowie hohe Elastizität und feinere Hautbilder. Das ganz ohne Skalpell…

Ihre Schönheit und Ihr Wohlbefinden ist uns kostbar.

Individuelle partnerschaftliche Beratung ist eine unserer Stärken